Wintersportangebote

Der fachgebundene Unterricht ist ein Hauptmerkmal der heutigen Schullandschaft. Neben der Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten spielt im schulischen Umfeld aber auch das Vermitteln sozialer Kompetenzen und die Herausbildung eines gemeinsamen Miteinanders, eines „Wir-Gefühls“, eine ganz bedeutsame Rolle. Aus diesem Grund bieten wir bereits seit Jahrzehnten parallel zu zahlreichen außerschulischen Aktivitäten diverse Wintersportangebote an.

Angebote am Wintersporttag

  • Schlittschuhlaufen: Gemeinsam „stürmen“ wir die Eisbahn in einer Wintersporthalle oder einer Open-Air-Eisfläche. Mit dem Bus reisen wir zum Beispiel nach Adelberg, Esslingen oder Neu-Ulm und verbringen dort einige spaßige Stunden auf dem Eis. Schlittschuhe können bei Bedarf gegen Gebühr ausgeliehen werden.
  • Ski- und Snowboardfahren: Erste Spuren auf der frisch präparierten Piste ziehen? Das können alle Ski- und Snowboardfahrer, die eigenständig mindestens rote Pisten sehr gut befahren können. Früh morgens fahren wir mit dem Bus ins Allgäu ans Fellhorn oder in ein anderes geeignetes Wintersportgebiet. In Kleingruppen befahren wir das Skigebiet.
  • Winterwandern: Bei mehr oder minder schneebedeckter Landschaft entdecken wir unsere Heimatregion zu Fuß. Bei einer mehrstündigen Wanderung durch das Obere Filstal, eventuell verbunden mit winterlichem Grillen oder einer anderen Aktivität, entdecken wir den winterlichen Zauber der Schwäbischen Alb.
  • Erlebnisbad: Wer die kalte Jahreszeit lieber drinnen verbringen möchte, fährt mit dem Bus in ein regionales Erlebnisbad, zum Beispiel nach Filderstadt, Fellbach oder Neu-Ulm. Warmes Wasser, mehrere Rutschen und andere Attraktionen lassen die winterlichen Temperaturen draußen vergessen und den Tag unvergesslich werden.
  • Hausbetreuung: Verletzte, erst kürzlich genesene und zu Fuß eingeschränkt belastbare Schüler werden im Schulhaus betreut. Es findet keine individuelle Nachhilfe statt.

zusätzliche Wintersportangebote an anderen Tagen:

  • Ein Tag im Schnee: Einen erlebnisreichen Tag im Schnee verbringen? Diese Möglichkeit haben alle schneebegeisterten Schüler (auch ohne Vorkenntnisse) sowie geübte Ski- und Snowboardfahrer. Gemeinsam fahren wir früh morgens mit dem Bus ins Allgäu an die Nebelhornbahn in Oberstdorf. Während die Ski- und Snowboardfahrer den Tag über ihre Schwünge drehen, lernen die schneebegeisterten anderen Schüler unter Anleitung eines Guides mehrere Wintersportgeräte im Funpark kennen: Das Bockerl, der Skifox, der Tube, Snowskates, Snowbikes usw. können den ganzen Tag über auf einem abgetrennten Gelände ausprobiert werden. Bei guter Schneelage ist eine Abfahrt mit dem Zipfelbob auf der Schlittenbahn bis ins Tal möglich.
  • Schlittenfahren auf der schwäbischen Alb: Mit dem Schlitten den Hang auf Kufen hinunterrasen – das geht mit dem guten alten Schlitten noch immer am besten! An einem Mittwochmittag werden wir gemeinsam mit dem Bus nach Westerheim fahren. Dort erklimmen wir mit eigenen Schlitten und ähnlichen Wintersportgeräten die Schwäbische Alb, um den Hang unsicher zu machen. Das Erlebnis wird aufgrund der unsicheren Wetterlage kurzfristig anberaumt und kann nur bei ausreichender Schneelage stattfinden.
  • SAG Skirennen: Ein besonderes Schmankerl im Schneesport sind die Göppinger Schulmeisterschaften im Ski Alpin und Snowboard. Der Wettbewerb findet einmal im Jahr in einem großen Skigebiet im Allgäu statt. Geübte Fahrer jagen in altersgetrennten Gruppen einen Riesentorlauf hinab. Als Belohnung winken Medaillen, Urkunden und andere Preise. Der Ausrichter (die SAG aus Göppingen) sorgt für einen Transfer von Göppingen ins Skigebiet und wieder zurück. Je nach Teilnehmerzahl können wir als Schule eine eigene Anreise realisieren.

Download Heft „Wintersportangebote 2023/2024“

Icon

Wintersportangebote 2023/2024 2.65 MB 146 downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen. …